Inkasso Glossar

Inkasso Glossar

 

Oberlandesgericht

Das Oberlandesgericht (OLG) steht in der ordentlichen Gerichtsbarkeit zwischen Bundesgerichtshof und Landgerichten und arbeitet in Zivil- und Strafsenaten. Das OLG ist in Zivilsachen hauptsächlich in zweiter Instanz für Berufungen gegen Urteile und Beschwerden gegen Beschlüsse der Landgerichte zuständig. Ein wichtiger Aufgabenbereich in Strafsachen ist die Haftprüfung, die vom OLG spätestens sechs Monate nach jeder Verhaftung eines Untersuchungshäftlings von Amts wegen erfolgen muss.

 

Die vorstehende Begriffsdefinition dient allein der Information und ersetzt keine rechtliche Beratung. Tesch mediafinanz übernimmt keinerlei Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Die Tesch mediafinanz GmbH verwendet nur essentielle Cookies (Serverdaten). Zur Kenntnisnahme klicken Sie hier Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.