Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Irak

Die Republik Irak liegt am nordöstlichen Rand der arabischen Halbinsel, ist 437.000 Quadratkilometer groß und hat geschätzte 35 Millionen Einwohner. Regierungsform ist die Parlamentarische Republik, Amtssprachen sind Arabisch und Kurdisch. Mehr als 70 Prozent der Einwohner leben in den Städten, davon allein mehr als sechs Millionen in der Hauptstadt Bagdad.

 

Seit den Zerstörungen des Krieges herrscht im Irak akute Wohnungsnot, nach Regierungsangaben fehlen rund zwei Millionen Wohnungen. Folge ist ein Immobilienboom, die Preise für Häuser und Wohnungen haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt. Profitieren wird davon natürlich auch die Bauwirtschaft, denn in den kommenden Jahren sollen eine Million Wohnungen für Bezieher mittlerer Einkommen vor allem mit Hilfe ausländischer Investoren gebaut werden.

 

Beim Ausbau der Infrastruktur, die ebenfalls heftig in Mitleidenschaft gezogen worden war, geht es ebenfalls voran. Großprojekte wie der Bau des Hafens in Basra oder die Erweiterung des Flughafens in Bagdad machen Fortschritt sichtbar. Gerade im Luftverkehr hat das Land viel geleistet, so dass es nun in allen Landesteilen internationale Airports gibt.

 

Finanziert wird der Wiederaufbau vor allem mit den Erlösen aus dem Ölgeschäft, das 93 Prozent des irakischen Haushalts ausmacht. Der Irak fördert mehr als drei Millionen Barrel Öl täglich und will diese Menge in den nächsten Jahren auf zehn Millionen Barrel pro Tag steigern.

Arbeitslosenquote 20%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 130,6 Mrd. USD
Hauptausfuhrprodukt Erdöl
Export USA, Italien, Spanien, Südkorea
Import Syrien, USA, Jordanien, China
Inflation / Preisindex 6%
Hauptstadt Bagdad (circa 6 Mio. Einwohner)
die 5 größten Städte Bagdad, Basra, Mosul, Arbil, Sulaimaniyya
Größe des Landes 438.317 qkm
Einwohnerzahl 33,6 Mio.
Wirtschaftswachstum 10,2%
Sprache Arabisch, Englisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest