Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Paraguay

Paraguay ist ein Binnenstaat im Zentrum Südamerikas und grenzt an Brasilien, Argentinien und Bolivien. Das Land hat 6,7 Millionen Einwohner und eine Fläche von gut 400.000 Quadratkilometern. 90 Prozent der Bevölkerung sind von gemischt spanisch-indianischer Abstammung, Landessprachen sind deshalb Spanisch und das indianische Guarani.

 

Wichtigste Säule der Wirtschaft ist der Agrarsektor, die Industrie entwickelt sich nur langsam. Paraguay ist eines der ärmsten Länder Südamerikas, die trägen Staatsmonopolbetriebe und die aufgeblähte Staatsverwaltung zementieren den Stillstand. Daneben hat sich ein florierendes Schattengewerbe aus Schmuggel und Markenpiraterie etabliert.

 

Ausländische Investoren werden oft abgeschreckt durch Korruption und ein mangelhaftes Rechtssystem. Auch die marode Infrastruktur und Auseinandersetzungen um Besitzansprüche an geeigneten Flächen erschweren die wirtschaftliche Entwicklung.

 

Die Staatsfinanzen sind dennoch nicht so defizitär wie eigentlich zu erwarten, da das Land hohe Einnahmen aus zwei Wasserkraftwerken bezieht, die gemeinsam mit Nachbarstaaten betrieben werden.

Arbeitslosenquote 7,9%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 8,5 Mrd Euro
Hauptausfuhrprodukt Soyabohnen, Baumwolle, Fleisch, eßbare Öle, Holz
Export Argentinien, Brasilien, Uruguay, Chile, Russland, Spanien
Import Brasilien, USA, Argentinien, China
Inflation / Preisindex 1,9%
Hauptstadt Asunciòn
die 5 größten Städte Asunciòn, Ciudad del Este, San Lorenzo, Luque, Capiatà
Größe des Landes 406.752 qkm
Einwohnerzahl 6,5 Millionen
Wirtschaftswachstum -3,4%
Sprache Spanisch, Guarani
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest