Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Argentinien

Mit seinen gut 40 Millionen Einwohnern und seiner Fläche von 2,7 Millionen Quadratkilometern ist Argentinien das zweitgrößte Land Südamerikas. Außerdem erhebt das Land auch noch Anspruch auf 1,2 Millionen Quadratkilometer Fläche in der Antarktis. Die Landessprache ist Spanisch.

 

Das Bruttoinlandsprodukt Argentiniens liegt bei rund 350 Milliarden US-Dollar, Handel und Dienstleistungen tragen etwa die Hälfte dazu bei. Da sich das argentinische Bankenwesen zu weiten Teilen vom internationalen Finanzmarkt abgeschottet hat, war die weltweite Finanzkrise hier kein Thema. Das Land verfügt über eine große Landwirtschaft und exportiert Mineralien.

 

Wegen der gestiegenen Lohnkosten und eines stabilen Wechselkurses bei gleichzeitig stagnierender Produktivität hat die argentinische Wirtschaft in jüngster Zeit an Wettbewerbsfähigkeit eingebüßt. Verschärfend hinzu kam die nachlassende Nachfrage auf dem wichtigsten Export-Absatzmarkt in Brasilien. Die politische Reaktion der Regierung ist eine weitere Verschärfung des Protektionismus und dem Ansatz, Industriegüter nach Möglichkeit nicht zu importieren, sondern aus nationaler Produktion zu beziehen.

Arbeitslosenquote 8,7%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 302 Mrd. USD
Hauptausfuhrprodukt Nahrung und lebende Tiere, Getreide, Maschinen
Export Brasilien, ChinaVR, USA , Chile, Spanien
Import Brasilien, USA, China VR, Deutschland
Inflation / Preisindex 7,7%
Hauptstadt Buenos Aires
die 5 größten Städte Buenos Aires, Còrdoba, Rosario, Mendoza, Tucumàn-TAfil Viejo
Größe des Landes 2,78 Mio. qkm
Einwohnerzahl 40,1 Milionen
Wirtschaftswachstum -2,8%
Sprache Spanisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest