Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Serbien

Hauptaufgabe serbischer Politik ist der Wiederaufbau und die Entwicklung des Landes nach den Jahren wirtschaftlicher und politischer Isolation. Serbien hat sich dabei auf die EU ausgerichtet und ist dabei, die europäischen Standards durch den Assoziierungs- und Stabilitätsprozess zu erreichen.

 

Während die Landwirtschaft noch immer der wichtigste Wirtschaftssektor ist, wird das serbische Wachstum in erster Linie vom Dienstleistungssektor getrieben. Die klassische Industrie produziert überwiegend auf veralteten Anlagen und ist trotz geringer Lohnkosten deshalb kaum wettbewerbsfähig. Für ausländische Investoren ist die Sanierung dieser Industrien dagegen ein Erfolg versprechender Wachstumsmarkt.

Arbeitslosenquote 25,6%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 37,2 Mrd. USD
Hauptausfuhrprodukt bearbeitete Produkte, Nahrung und lebende Tiere, Maschinen- und Transportzubehör
Export Italien, Deutschland, Griechenland, Österreich, Frankreich
Import Deutschland, Italien, Österreich, Slowenien, Griechenland, Frankreich
Inflation / Preisindex 5,9%
Hauptstadt Belgrad
die 5 größten Städte Podgorica, Niksi`c, Pjevlja, Bijelo Polje, Bar
Größe des Landes 77.484 qkm
Einwohnerzahl 7,6 Mio.
Wirtschaftswachstum -0,5%
Sprache Serbisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest
Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.