Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Schweiz

Die Schweiz steht wirtschaftlich schon traditionell glänzend da und gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Die Industrie setzt stark auf den Export, die wirtschaftlichen Säulen sind Chemie und Pharma, die Elektro-, Maschinen- und Metallindustrie und natürlich die Feinmechanik. Schweizer Uhren und Schweizer Schmuck genießen weltweit allerhöchstes Ansehen.

 

Die sprichwörtlichen Schweizer Banken und ihr Bankgeheimnis haben einen Anteil von mehr als zehn Prozent am Bruttoinlandsprodukt und geben mehr als 200.000 Menschen Arbeit. Die Schuldenquote der Haushalte aller öffentlichen Ebenen von den Gemeinden über die Kantone bis zum Bund sinkt kontinuierlich, die Defizitquote hier liegt nahe null. Lediglich die starke Aufwertung des Schweizer Franken im Verhältnis zum Euro hat vor einigen Jahren für einen Dämpfer beim Export gesorgt.

 

Die Schweizer Politik wird geprägt von einer sehr föderalistischen Ausrichtung. Die Eidgenossenschaft besteht laut Verfassung aus dem Schweizervolk und den Kantonen, die in den meisten Politikfeldern souverän agieren können und nur bei einigen übergeordneten Themen von der Bundesverfassung beschränkt werden.

Arbeitslosenquote 3,4%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 495,5 Mrd. Euro
Hauptausfuhrprodukt Maschinen und Elektronik, Chemikalien, Präzisionsgeräte, Uhren, Waffen
Export Deutschland, USA, Frankreich, Italien, Österreich
Import Deutschland, USA, Italien, Frankreich, Russland, Großbritanien
Inflation / Preisindex -0,9%
Hauptstadt Bern
die 5 größten Städte Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne
Größe des Landes 41.277 qkm
Einwohnerzahl 8,0 Mio.
Wirtschaftswachstum 1,0%
Sprache Deutsch, Französisch, Italienisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest
Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.