Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Portugal

Führten massiv eingesetzte europäische Fördergelder nach dem EG-Beitritts Portugals nach 1986 noch zu einem beachtlichen Aufschwung, so ist das Land nicht erst seit der Euro-Krise wieder stark zurückgefallen und Schlusslicht der etablierten „alten“ EU-Staaten. Grund sind die geringe Wettbewerbsfähigkeit und das Abwandern von Unternehmen, die wegen der billigen Arbeitskräfte in Portugal hatten produzieren lassen und die im Osten nun noch geringere Löhne vorfinden.

 

Durch den allgemeinen Abwärtstrend hat sich das staatliche Defizit derart erhöht, dass Portugal von der EU und dem Internationalen Währungsfonds mit fast 80 Milliarden Euro über einen Zeitraum von drei Jahren gerettet werden musste. Allerdings mit den entsprechenden Auflagen: Das Land muss die Neuverschuldung eindämmen, das Arbeitsrecht flexibilisieren und das Justizwesen reformieren. Dieses Sanierungsprogramm läuft bisher nach Plan.

 

Für die Zukunft will Portugal verstärkt in Forschung und Innovation investieren und so einen technologischen Aufschwung seiner maladen Wirtschaft erreichen. Auch der Bildungssektor soll auf allen Ebenen leistungsfähiger gemacht werden. Weitere Handlungsfelder mit Zukunftsaussichten sollen die erneuerbaren Energien, der Ausbau der Wasserwirtschaft, ein verbessertes Abfallwesen samt Recycling und die Entwicklung des Gesundheitswesens sein.

 

Schon jetzt sehr innovativ und ehrgeizig zeigt sich das Land bei der Elektromobilität. Der Staat treibt die Einführung von Elektro-Autos vor allem durch den Ausbau der für diese Fahrzeuge notwendigen Infrastruktur voran und etabliert ein landesweites Netz mit 1.300 Ladestationen.

Arbeitslosenquote 15,5%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 166,3 Mrd. Euro
Hauptausfuhrprodukt Textilien und Bekleidung, Produkte aus Holz, elektrische Geräte
Export Spanien, Deutschland, Frankreich, Angola, Großbritannien
Import Spanien, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande
Inflation / Preisindex 2,9%
Hauptstadt Lissabon
die 5 größten Städte Lissabon, Porto, Amadora, Braga, Setùbal
Größe des Landes 92.090 qkm
Einwohnerzahl 10,7 Millionen
Wirtschaftswachstum -3%
Sprache Portugiesisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest
Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.