Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Malta

Mehr als 20 Prozent der Arbeitsplätze auf der Insel sind vom Tourismus abhängig, etwa 1,5 Millionen Menschen machen hier Urlaub. Wichtigste Quellgebiete der Touristen sind Großbritannien, Italien und auf dem dritten Platz Deutschland. Malta ist auch eine der wichtigsten Anlaufstationen für Kreuzfahrtschiffe, mehr als eine halbe Million Kreuzfahrer besuchen die Mittelmeerinsel pro Jahr, die Tendenz ist stark steigend.

 

Wegen seiner Steuerregelungen ist Malta ein beliebtes Ziel für Finanzinstitute. Der Finanzdienstleistungssektor wächst beständig, die größten Universalbanken der Insel sind die HSBC mit ihrer Zentrale in Großbritannien und die Bank of Valletta. Viele der großen international tätigen Großunternehmen im Finanzdienstleistungsbereich haben in Malta Tochtergesellschaften gegründet.

 

Malta unterhält das größte Schiffsregister in Europa, der Schifffahrtssektor spielt traditionell eine wichtige Rolle. Der Container-Freihafen dient für viele Logistikgesellschaften als wichtiger Umschlagplatz für die gesamte Mittelmeerregion.

Arbeitslosenquote 6,2%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 6,4 Mrd. Euro
Hauptausfuhrprodukt Maschinen- und Transportgeräte
Export Deutschland, Singapur, Frankreich, USA, Großbritannien
Import Italien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Singapur
Inflation / Preisindex 3,7%
Hauptstadt Valetta
die 5 größten Städte Birkirkara, Mosta, Qormi, Zabbar, San Pawl il-Bahar
Größe des Landes 316 qkm
Einwohnerzahl 417.608 Tsd.
Wirtschaftswachstum 1,0%
Sprache Maltesisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest