Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Laos

Die Demokratische Volksrepublik Laos führt die Demokratie zwar in ihrem offiziellen Namen, doch herrscht hier die Laotische Revolutionäre Volkspartei allein, andere Parteien sind nicht zugelassen. Das Land liegt in Südostasien und grenzt im Norden an China und im Westen an Thailand, ist 237.000 Quadratkilometer groß und hat sieben Millionen Einwohner. Amtssprache ist Laotisch. Wichtiges Merkmal der laotischen Gesellschaft ist das Nebeneinander von rund fünfzig Ethnien.

 

Nach den jahrelangen Vietnam-Kriegen und den wirtschaftlich desaströsen Folgen der sozialistischen Epoche hat sich das Land in den vergangenen Jahren immer weiter in Richtung Marktwirtschaft entwickelt. Die Wachstumsraten sind stabil, die Finanzkrise konnte Laos wegen seiner geringen Verbindung zu den Weltmärkten nichts anhaben. Auch die Weltbank lobt die solide Wirtschafts- und Finanzpolitik, wenn auch die demokratischen Defizite immer wieder für Kritik sorgen.

 

Laos erhält wegen seiner Öffnung erhebliche Unterstützung von der internationalen Staatengemeinschaft. Mit dieser Hilfe verbinden die Geberländer die Hoffnung, auf eine weitergehende Demokratisierung des Landes Einfluss nehmen zu können. Dieses Argument ebnet Laos auch den Weg in die Welthandelsorganisation.

 

Stück für Stück wird die Bedeutung der Landwirtschaft zugunsten von Bergbau, Energieerzeugung und leichter Industrie zurückgefahren, auch wenn noch mehr als 70 Prozent der Bevölkerung in der Landwirtschaft arbeiten. Der Trend geht hier aber deutlich vom Haupt- zum Nebenerwerb. Große Hoffnung verbindet das Land mit dem Tourismus, der erhebliche Zuwachsraten aufweist.

Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.