Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bedecken eine Fläche von 85.000 Quadratkilometern im Südosten des Persischen Golfs und werden von 8,2 Millionen Menschen bewohnt, von denen 90 Prozent aus dem Ausland kommen. Offizielle Landessprache ist Arabisch, auch Englisch ist weit verbreitet.

 

In den VAE dreht sich alles um das Thema Öl, die Fördermenge soll auf 3,5 Millionen Fass pro Tag gesteigert werden. Die Einnahmen aus dem Ölgeschäft werden genutzt, um die Weichen für die Zeit nach dem Öl zu stellen. Dabei setzen die Scheichs neben dem Finanzsektor stark auf den Tourismus, in den sowohl bei der Infrastruktur als auch bei der Vermarktung aufwändig investiert wird. Mit Erfolg, denn auch während der politischen Umbrüche und Unruhen in der arabischen Welt sind die Touristenzahlen in den VAE kontinuierlich gestiegen.

 

Trotz ihrer föderalen Ausrichtung legen die einzelnen Emirate großen Wert auf Eigenständigkeit. So beschränken sich die Aufgaben der Föderalgewalten auf die Außenpolitik, die Polizei und die Verteidigung, das Verkehrswesen, die Erziehung, die Gesundheitspolitik, die Währung und das Pass- und Ausländerrecht. In der zentralen Wirtschaftspolitik inklusive des entscheidenden Erdölsektors sind die Emirate hingegen vollkommen autonom.

Arbeitslosenquote 2,4%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 248 Mrd. USD
Hauptausfuhrprodukt Erdöl, Gas
Export Japan, Süd-Korea, Thailand, Indien
Import China, Indien, Japan, Deutschland, Indien
Inflation / Preisindex 1,5%
Hauptstadt Abu Dhabi
die 5 größten Städte Dubai, Abu Dhabi, Schardscha, al-Ain, Adschman
Größe des Landes 83.600 qkm
Einwohnerzahl 7 Millionen
Wirtschaftswachstum -2,7%
Sprache Arabisch/Englisch
Quelle (Zahlen aus 2012) Auswärtiges Amt, WKO Global Rates, Germany Trade & Invest
Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.