Länderinformationen

Länderinformationen

 
 

Länderinformationen - Arabische Länder

Der Großteil der arabischen Länder hat sich mit wichtigen afrikanischen Ländern in der Arabischen Liga zusammengeschlossen. Ziel der Liga ist die Zusammenarbeit der Mitglieder auf politischem, sozialem, kulturellem und wirtschaftlichem Sektor. Die Arabische Liga besteht aus 21 Staaten und als Sonderfall aus den Palästinensischen Autonomiegebieten.

Grundlage der Wirtschaftskraft der Mitgliedsstaaten ist der Reichtum an Bodenschätzen, wobei vor allem die gewaltigen Vorkommen an Erdöl und Erdgas prägend sind. Knapp die Hälfte des weltweit geförderten Öls kommt aus Ländern der Arabischen Liga, besonders aus den Staaten der Golfregion. Daneben werden neue wirtschaftliche Felder erschlossen, in die die Gewinne aus der Ölförderung investiert werden. Augenfällig ist dieses Vorgehen besonders beim Tourismus. Weniger öffentlichkeitswirksam, doch nicht minder erfolgreich operiert die arabische Telekommunikationsbranche weltweit.

Lowell verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, um Cookies zu akzeptieren.